Metro: Last Light für XBox 360

Metro: Last Light für XBox 360


Metro: Last Light ist ein First-Person-Shooter in einer Post-Apokalypse-Umgebung ab 18 Jahre. Metro: Last Light, ursprünglicher Arbeitstitel Metro 2034, ist ein Ego-Shooter des ukrainischen Entwicklerstudios 4A Games für Windows, Linux, Mac OS X, Xbox 360, PlayStation 3. Wie der Vorgänger Metro 2033 basiert es auf dem fiktionalen, postapokalyptischen Metro-2033-Universum des russischen Autors Dmitri Alexejewitsch Gluchowski.

Der Spieler übernimmt in Metro: Last Light abermals die Rolle des Artjom, des Romanhelden und Protagonisten des Vorgängers Metro 2033. Anders als bei Metro 2033 wurde die Handlung des Spiels diesmal jedoch von 4A Games weitgehend unabhängig von der Buchvorlage selbst entwickelt. Es gibt jedoch einige Parallelen zur Handlung des Romans Metro 2034. Im Zentrum steht ein weiteres Mal die Auseinandersetzung mit den 'Schwarzen' beziehungsweise dem aus dem Vorgänger bekannten telepathisch begabten Wesen.

Obwohl die Schwarzen als ausgerottet gelten, erhält Artjom zu Beginn des Spiels die Meldung über eine Sichtung an der Oberfläche. Er wird daher ausgeschickt, um diese Angaben zu überprüfen. Dabei geraten er und einer der Schwarzen in die Gefangenschaft der Neofaschisten, aus der Artjom sich befreien muss. Im weiteren Spielverlauf erhält er den Auftrag, den von den Neofaschisten weggebrachten Schwarzen zu finden und mit ihm Kontakt aufzunehmen.

Gleichzeitig kündigt sich seit Monaten zwischen den verschiedenen Fraktionen der Metro ein Krieg um einen im Vorgängerspiel Metro 2033 entdeckten riesigen Waffenbunker aus der Zeit vor der atomaren Katastrophe an, während an einigen Stationen der Metro eine mysteriöse tödliche Seuche wütet. Der Spieler streift wie auch im Vorgängerspiel durch unzählige Stationen der Metro und immer wieder über die Moskauer Oberfläche, um die Geheimnisse und Zusammenhänge all dieser Vorgänge aufzuklären.

Metro: Last Light führt das Spielprinzip seines Vorgängers fort. Das Spielgeschehen wird durchgängig aus der Ego-Perspektive präsentiert, auch in den geskripteten Zwischensequenzen. Die Benutzeroberfläche ist im Vergleich zu anderen Titeln stark reduziert. Der Schwerpunkt des Spiels liegt darauf, sich mit geringen Ressourcen actionorientierten Kämpfen zu stellen oder sie zu umgehen.

Ähnlich wie in Dark Project: Der Meisterdieb und Splinter Cell bietet das Spiel auch eine Schleichmechanik. Es besitzt ein nicht sichtbares Karmasystem, je weniger Personen der Spieler tötet oder je mehr Gesprächen er zuhört, desto mehr Karmapunkte erhält er, was zu einer Variation des Spielendes führt.

GTIN: 4020628091286



Mehr Infos zu diesem Spiel - mit Video

Daten abfragen

Wo bekomme ich Metro: Last Light und was kostet es ?

Preise abfragen

Games gleichen Typs

Metro 2033 für XBox 360

Ähnliche Games

FEAR: First Encounter Assault Recon für XBox 360Vampire Rain für XBox 360FEAR 2: Project Origin für XBox 360Dead Space 2 für XBox 360Clive Barker's Jericho für XBox 360

Diese Games könnten Dir auch gefallen

Kane & Lynch 2: Dog Days für XBox 360Two Worlds II für XBox 360Metal Gear Solid HD Collection für XBox 360Ninety-Nine Nights II für XBox 360Defiance für XBox 360Ninety-Nine Nights für XBox 360Sacred 3 für XBox 360Virtua Fighter 5 für XBox 360Assassin's Creed: Heritage Collection für XBox 360Transformers: Devastation für XBox 360Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Revolution für XBox 360Soulcalibur IV für XBox 360Metal Gear Solid V: Ground Zeroes für XBox 360Call of Duty: Black Ops für XBox 360Call of Duty 3 für XBox 360Prison Break: The Conspiracy für XBox 360

Zurück