Freedom Fighters für PS2

Freedom Fighters für PS2


Freedom Fighters ist ein taktischer Shooter in einer Kriegsumgebung ab 16 Jahre. Freedom Fighters spielt in einer fiktiven Geschichte. Dort wurde der Zweite Weltkrieg durch die Sowjets mit einem Atombomben-Abwurf auf Berlin beendet. Daraufhin begann sich die Sowjetunion unaufhaltsam in den Westen zu entwickeln und 'heute' im Jahr 2003 ist es geschehen, dass Sowjet-Truppen in die USA eingedrungen sind und nun eine unaufhaltsame Welle von Zerstörung durch das Land zieht. Eines der ersten Ziele der Sowjets: New York.

Die Hauptfigur des Spiels ist der ganz normale Klempner Christopher Stone, dessen Bruder Troy ihm stets von der beunruhigenden Entwicklung und von einer möglichen Invasion erzählt, doch Chris interessiert das nicht. Er glaubt an keine Invasion. Aber als Soldaten seinen Bruder kidnappen, Hubschrauber in Menschenmengen schießen und Panzer die Stadt zerstören, durchlebt er einen extremen Wandel. Er schließt sich dem Widerstand an und wird zu einem Freiheitskämpfer, der gemeinsam mit anderen widerständischen Bürgern New Yorks versucht eine größere, besser ausgebildete und gnadenlose Armee mit Guerilla-Taktiken aus New York zu vertreiben. Es entwickelt sich eine Geschichte über Zusammenhalt, Liebe und Verrat. Christopher Stone selbst wird zum gefürchtetsten Feind der Sowjets, in den Medien bekannt als 'Freedom Phantom' (Freiheitsphantom).

Freedom Fighters ist ein relativ unbekannt gebliebener, aber aufwändig inszenierter und intelligent aufgebauter TPS (Third-Person-Shooter) mit taktischen Elementen. Der Spieler versetzt sich in den genannten Christopher Stone und steuert ihn aus einer 'über-Schulter-Perspektive' durch die Straßen des zerstörten New Yorks. Man kann die typischen Bewegungen wie Kriechen, Springen und Klettern ausführen und außerdem gibt es die Möglichkeit über 'Kimme und Korn' genauer zu zielen, wobei man jedoch langsamer wird.

Alle Kämpfer im Spiel werden von einer guten KI gesteuert, die vom Schwierigkeitsgrad abhängt. Die Feinde suchen Deckung, klettern über Kisten, werfen Granaten und koordinieren sogar Angriffe miteinander. Ebenso fliehen sie manchmal und stürmen nach vorne. Beeinflusst werden sie etwa von Offizieren, die sie zu aggressiverem Vorgehen zwingen. Außerdem gibt es Scharfschützen und später auch Soldaten in schweren Rüstungen, die selbst unter schwerem Beschuss standhalten.

Die Kameraden sind anfangs fest stationiert und schießen nur auf ankommende Feinde, doch lassen sich herumstehende Freiheitskämpfer allesamt rekrutieren. Limitiert wird die Menge der rekrutierbaren Soldaten durch Charismapunkte, die eine Art Gegenstück zu Erfahrungsstufen sind. Für das Erfüllen verschiedener Missionsziele, wobei fast alle im Spiel optional sind, gibt es Charismapunkte. Hat man eine gewisse Menge erreicht, erhält man einen weiteren Slot für einen Kameraden. So kann man anfangs niemanden kontrollieren, bald zwei Kämpfer und letzten Endes ein ganzes 12-Mann (und Frau) -Team. Diese werden mit nur den drei Befehlen 'Folgen', 'Angreifen' und 'Verteidigen' kontrolliert. Man kann durch Gedrückthalten dem ganzen Team einen Befehl geben oder ihn per Kimme und Korn präzisieren. So kann man ungefähr angeben in welche Richtung Kameraden stürmen, wo sie ungefähr Stellung nehmen oder dass sie einfach folgen sollen. Man kann aber auch auf das Ziel genau sagen, welcher Soldat angegriffen oder welche Kiste als Deckung genommen werden soll. Egal welchen Befehl man gibt: Die Kameraden reagieren sehr intelligent und solange man ihnen nicht befiehlt mitten in eine Feindmasse, in MG-Feuer oder in die Sichtweite eines Scharfschützen zu stürmen ist ihre Überlebenschance relativ groß.

Interessant ist das Verhalten der Soldaten mit der Umgebung. Sie lehnen sich an Wände, klettern auf Kisten, Leitern und durch Fenster und springen sogar über Löcher, sie werfen sich bei Granaten in Deckung. Die Kameraden sterben allerdings nur sehr selten, da man sie fast immer mit einem Erste-Hilfe-Kasten wiederbeleben kann. Doch sind diese relativ stark beschränkt und somit gibt es manchmal keine Möglichkeit mehr, Kameraden wieder kampfbereit zu machen. Man selbst stirbt oft innerhalb weniger Sekunden, insofern ist die Verwendung von Deckung essentiell.

GTIN: 5030932031341



Mehr Infos zu diesem Spiel - mit Video

Daten abfragen

Online neu oder gebraucht kaufen bei

Amazon

Lokal shoppen

Mehr als 10000 Spiele - bei Foxter in Wiesbaden oder Frankfurt

Games gleichen Typs

Socom II: U.S. Navy Seals für PS2Socom 3: U.S. Navy Seals für PS2Socom: U.S. Navy SEALs für PS2Conflict: Desert Storm für PS2Tom Clancy's Ghost Recon für PS2Army Men: Sarge's Heroes 2 für PS2SWAT: Global Strike Team für PS2Conflict: Global Storm für PS2

Ähnliche Games

Vietcong: Purple Haze für PS2Army Men: Air Attack: Blades's Revenge für PS2Mercenaries 2: World in Flames für PS2Army Men: Green Rogue für PS2Socom: U.S. Navy Seals: Combined Assault für PS2Kill.switch für PS2Monster Attack für PS2Army Men: Major Malfunction für PS2Socom 2: U.S. Navy Seals für PS2Conflict: Vietnam für PS2Conflict: Desert Storm II für PS2Army Men: Sarge's War für PS2World War Zero: Iron Storm für PS2

Diese Games könnten Dir auch gefallen

Xenosaga 2: Jenseits von Gut und Böse für PS2Ben 10: Protector of Earth für PS2Godai Elemental Force für PS2Scarface: The World is Yours für PS2Grand Theft Auto: Vice City Stories für PS2The History Channel: Battle for the Pacific für PS2Totally Spies!: Totally Party für PS2Evil Dead: Regeneration für PS2Tenchu: Fatal Shadows für PS2Feivel der Mauswanderer für PS2Way of the Samurai für PS2Gradius V für PS2Jagdfieber für PS2Sniper Elite für PS2Suikoden V für PS2Monster Hunter für PS2

Zurück